Zink von Vimergy©, flüssiges Zink

"Was ist Vimergy© Zink nun genau?"

Die Vorteile von flüssigen Zink auf den Punkt gebracht

  • Zink ist ein essenzielles Spurenelement
  • Zink muss dem Körper regelmäßig durch die Nahrungsaufnahme zugeführt werden
  • Zink ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt
  • Zink von Vimergy© unterstützt Dich bei einer optimalen Zinkversorgung

Spurenelement Zink

Zink zählt zu den sogenannten Spurenelementen. Als Spurenelemente gelten Nährstoffe, die der Mensch nur in geringen Mengen aufnehmen muss.

Die Betonung liegt auf Muss, denn auch wenn der Körper wenig davon benötigt, kann er ohne nicht auskommen.

Einige Spurenelementen sind essenziell, das heißt, ein dauerhafter Mangel würde zu Gesundheitsproblemen führen.

Zink ist ein anorganischer Nährstoff. Das bedeutet kurz gesagt, dass er nicht von der belebten Natur abstammt. Im menschlichen Körper gibt es kein bestimmtes Speicherorgan für Zink, dennoch ist dieses Spurenelement sehr wichtig.

Es ist stattdessen in sämtlichen Körperflüssigkeiten und -geweben vorhanden. Dein Organismus kann es auch nicht selbst bilden, weshalb du Zink regelmäßig durch Nahrung oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln unterstützend zu dir nehmen solltest.


Darum ist Zink so wichtig

Zink erfüllt mehrere bedeutende Aufgaben für den Erhalt und die Wiederherstellung deiner Gesundheit. Dazu zählen folgende:

Zellen

Sowohl das Wachstum als auch die Vermehrung von Zellen setzt eine ausreichende Zinkversorgung voraus. Hautzellen zum Beispiel benötigen für ihre regelmäßige Erneuerung genau dieses Spurenelement.

Reine Haut

Wer an unreiner Haut leidet, dem fehlt oftmals Zink. Nicht ohne Grund enthalten viele Anti-Akne-Produkte Zink. Das Spurenelement hilft dabei die Produktion von Talk zu regulieren, unterstützt den Heilungsprozess entzündeter Haut und sorgt dafür, dass die Bakterien sich nicht mehr so schnell vermehren können.

Haare

Eine gute Zinkversorgung zeigt sich auch am Kopfhaar. Zink beeinflusst Aufbau und Struktur deiner Haare, indem es die Bildung von Kollagen und Keratin unterstützt. Diese Stoffe sorgen für kräftiges und geschmeidiges Haar.

Fehlt dem Körper Zink, so kann sich dies durch geschwächte Haare bemerkbar machen: Sie brechen leichter ab und fallen schneller aus. Zudem kann die Kopfhaut juckende Stelle aufweisen. Ähnlich wie bei der Gesichtshaut nimmt Zink auch auf dem Kopf Einfluss auf die Talgproduktion und kann schnell fettende Haare vorbeugen.

Fingernägel

Egal, ob du deine Fingernägel kurz schneidest oder gerne wachsen lässt, Zink spielt für gesundes Nagelwachstum eine wichtige Rolle. Die Nagelplatte wächst durch eine optimale Versorgung schön gerade.

Ein Mangel an Zink macht sich unter anderen dadurch bemerkbar, dass deine Nägel brüchig werden oder sogar Entzündungen am Nagelbett auftreten.

Wundheilung

Salben und Cremes für Schürfwunden und ähnliche Verletzungen enthalten in der Regel Zink, was oftmals auch ganz groß auf der Verpackung steht.

In der Tat hilft Zink nicht nur bei kleineren Hautproblemen wir Akne, größere Entzündungen und offene Verletzungen werden ebenfalls durch Zink geheilt. Zusammen mit Vitamin A leistet das Spurenelement dabei besonders gute Arbeit.

Organe & Immunsystem

Gleich mehrere Organe profitieren von Zink. Nach der Nahrungsaufnahme verteilt dein Körper es dort, wo es gebraucht wird, wobei rund 30 Prozent in den Muskeln, der Leber und den Nieren landen.

Diese können dadurch dann ihre eigenen Aufgaben ordnungsgemäß verrichten.

Darüber hinaus ist Zink einer der Stoffe, die zu einem gesunden Immunsystem beitragen und als Antioxidiant freie Radikale im Körper bekämpfen.

Stoffwechsel

Zink aktiviert in deinem Körper diverse Enzyme, welche wiederum eine entscheidende Rolle bei einigen Stoffwechselprozessen spielt. Die wichtigsten davon sind der Fett-, Zucker- und Eiweiß-Stoffwechsel.

Es gibt noch zahlreiche kleinerer Aufgaben, denen sich Zink in deinem Körper annimmt, aber damit hast du einen Überblick über seine wichtigsten Funktionen.

So viel Zink solltest du täglich aufnehmen

Einen genauen Richtwert für die tägliche Zinkversorgung gibt es nicht, da variieren die Zahlen etwas. Empfohlen werden für Männer meistens 10 Milligramm und für Frauen 7 Milligramm.

Zink Vimergy©


Zink ist in so einigen Lebensmitteln erhalten. Wer allerdings einer bestimmten Ernährung folgt bzw. dies durch Allergien und Intoleranzen muss, der tut sich schwerer, täglich auf eine ausreichende Menge zu kommen.

Hier helfen Nahrungsergänzungsmittel wie Zink von Vimergy©. Dabei handelt es sich um ionisches flüssiges Zinkkonzentrat, das du mit ein paar Tropfen ganz einfach deinem Essen oder Getränk beimischen kannst. 

Als Reinsubstanz enthält nur Wirkstoffe, was deiner Zinkversorgung optimal zugutekommt.

Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>