Gefüllter Spaghetti Kürbis, AW Konforme Rezepte

Gefüllter Spaghetti Kürbis
Super leckere AW konforme Rezepte

Superfood: Kürbis

Herbst ist Kürbiszeit. Aus Kürbis lassen sich wunderbare Gerichte zaubern. Er schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch ein richtiges Powergemüse. 

Kürbis ist reich an Vitaminen. Er senkt den Cholesterinspiegel und hilft beim Abnehmen. Kürbis unterstützt auch unser Immunsystem.



Das brauchst du:

1 Spaghettikürbis
100 g Zwiebel geschält
2 Knoblauchzehen geschält
150 g Zucchini
100 g Champignons
150 g Paprika
100 g weiße Bohnen
100 g Kidneybohnen
2 EL Tomatenmark
75 g Tomaten
1/2 TL Salz
1 EL Italienische Kräuter

100 g Cashews über Nacht eingeweicht

1/2 TL Salz

Saft von 1,5 Stk. Zitronen
3 Stk. Knoblauchzehen
75 ml Wasser

Und so funktioniertes:

Backrohr auf 180°C Heißluft vorheizen. Den Boden von einem Backblech mit Wasser bedecken. Kürbis halbieren, Kerne entfernen und mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech legen. Ca. 35-45 Minuten backen. 

Wenn der Kürbis fertig ist, lässt sich das Fruchtfleisch mit einer Gabel in Spaghetti ähnlichen Fäden herausziehen.

Während der Kürbis im Backrohr ist bereitet ihr die Füllung zu. Dafür Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. In einer Pfanne anschwitzen. Zucchini, Champignons und Paprika in Würfel schneiden und in die Pfanne dazugeben. Gut anbraten. Bohnen dazugeben und kurz mit schwenken. Salzen, die Kräuter und den Zitronensaft dazugeben. Tomatenmark unterrühren. Zum Schluss die Tomaten in Würfel schneiden und zur Fülle geben. Pfanne vom Herd geben. 

Für die "Käsesauce" die eingeweichten Cashews in ein Sieb geben und gut abwaschen und dann mit den restlichen Zutaten in den Hochleistungsmixer. So lange mixen bis eine schöne homogene Masse entstanden ist.

Wenn der Spaghettikürbis gar ist, löst ihr die Fäden vom Kürbis. Im Kürbis drinnen lassen. Etwas salzen. Fülle oben drauf geben. Etwas von der Käsesauce zum Schluss noch drauf und noch einmal für 15 Minuten bei 180°C Heißluft im Backrohr backen. 

Den fertigen Kürbis anrichten, servieren und genießen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

>