Hirse - Gemüse - Laibchen, :)

Superfood: Hirse

Hirse

Ein vielseitiges glutenfreies und sättigendes Getreide.

Hirse ist reich an Mineralien, man sollte aber darauf verzichten, wenn man zu viele Symptome hat. Aus Hirse lassen sich tolle Gerichte für die ganze Familie zaubern.

Wir haben heute ein leckeres Rezept mit Hirse für euch


Das brauchst du:

250 g Hirse

600 ml Wasser

2 TL Salz

1 EL Suppenwürze

1 Hand voll geschnittenen Schnittlauch

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Leineier

3 EL Kartoffelmehl

1 Tasse Erbsen

350 g Tiefkühl Gemüsemischung

Etwas Kokosöl für die Pfanne

Die angegebenen Mengen reichen für ca. 15 Laibchen.

Und so funktionierts:

Hirse über Nacht in Wasser einweichen.

Das Wasser abgießen und die Hirse gut waschen.

Hirse mit den 600ml Wasser, Salz und Suppenwürze in einen Topf geben. Das Ganze aufkochen und anschließend die Herdplatte abdrehen, mit einem Deckel zudecken und 1 Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Tiefkühlgemüse und die Erbsen kurz kochen oder dämpfen. Knoblauch und Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne anbraten, das Gemüse dazugeben und ein paar Minuten dünsten.

Für die 2 Leineier nehmt ihr 2 EL Leinsamenschrot und 4 EL kochend heißes Wasser vermischt es und lasst es 10 Min. quellen.

Die Hirse mit dem Gemüse, Kartoffelmehl, Leineiern und dem Schnittlauch vermengen. Aus der Masse Laibchen formen und in einer mit Kokosöl bepinselten heißen Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Anschließend gebt ihr die Laibchen noch für 20 Minuten bei 180°C Heißluft in das Backrohr.

Mit Kartoffeln und Avocadodip servieren und verspeisen 😊

>